Suche

Newcomer: Cili Marsall (HU)

Cili Marsall wurde 2000 in Ungarn geboren und hat in ihrem jungen Alter schon einige Preise gewonnen, wie z.B 2014 den Komponistenpreis der Cédrus Art Foundation (Ungarn) und im Jahr 2015 gewann sie den ersten Preis beim regionalen Klarinettenwettbewerb (Érd, Ungarn). Im darauf folgenden Jahr gewann sie den ersten Preis beim jährlichen Klarinettenwettbewerb, der von den Musikschulen Ungarns gesponsert wurde.


Später entdeckte sie den Boogie-Woogie und war von dieser Musik total fasziniert. Sie konnte danach bei den beiden Boogie-Woogie Pianisten Andreas Sobczyk (Wien) und Balázs Dániel (Győr, HU) Klavierunterricht nehmen und wurde dadurch von den beiden Pianisten gefördert. Seitdem spielt Cili Marsall regelmäßig mit ihrem Vater David Laszlo Marsall (Cl/Sax) auf internationalen Bühnen.


Seit 2018 ist sie auch selbst als Organisatorin eines kleinen Boogie-Woogie Festivals tätig.


Cili wurde als Gastmusiker beim 11. Internationalen Boogie-Woogie Festival in Győr eingeladen. Ausserdem lud Axel Zwingenberger sie ein, als Gastsolistin im Wiener Metropol aufzutreten.


2019 trat sie bei der Hamburg Boogie Woogie Connection (organisiert von Axel Zwingenberger und Vince Weber) auf.


Bei diesen Auftritten spielte sie gerne mit bekannten Blues- und Boogie-Spielern wie Balázs Dániel (HU), Eric Jan Overbeek (NL), Neville Dickie (UK), Mark Lincoln Braun (US), Christian Willisohn (DE) und Michael Kaeshammer (CA), Jo Bohnsack (DE) und Axel Zwingenberger (DE).


Cili Marsall wird dieses Jahr an den beiden International Boogie Nights in Uster und in Thun dabei sein. Wir freuen uns auf Cili!





19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen