Boogie-Woogie-Pianist des Jahres


Der Ustermer Boogie-Woogie-Pianist wurde bereits mehrmals mit Musikpreisen ausgezeichnet.

Der Ustermer Boogie-Woogie-Pianist Chris Conz wurde am Wochenende im Deutschen Bremen mit dem «German-Boogie-Woogie-Award Pinetop» als Pianist des Jahres ausgezeichnet. Der Musiker reiht sich gern in die «illustre Gruppe» der bisherigen Preisträger ein.

Der Ustemer Pianist Chris Conz durfte am Wochenende im Deutschen Bremen einen Preis entgegennehmen. Nämlich den «German-Boogie-Woogie-Award Pinetop.» Dieser wurde 2009 als erster Musikpreis für Boogie-Woogie in Deutschland ins Leben gerufen und ehrt alle zwei Jahre einen Boogie Woogie Musiker.

Der Ustermer Pianist Chris Conz, räumte den Preis in der Kategorie «Pianist des Jahres» ab. Der Pinetop ist nicht der erste Preis, den Conz gewinnt. Im Jahr 2011 gewann er mit seinem Trio den «Kleiner Prix Walo» als beste Nachwuchsband und 2013 den Swiss Jazz Award.

Pianist und Organisator

Von dem Deutschen